v.l.n.r. Günther Dietrich, Dr. Armin Brugger
und Dr. Thomas Goldschmidt

Vorwort

Sehr geehrte Kunden, Geschäftsfreunde und Partner der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen

mit einer einzigartigen Verbindung aus Hochschul-, Innovations- und Wirtschaftsstandort, aus bedeutender Kultur und faszinierender Naturschönheit bietet der Landkreis Neu-Ulm einen attraktiven Lebensraum und idealen Standort für Unternehmen. Seine charakteristische Prägung erhält er jedoch von den Menschen, die hier wohnen und wirken.

Sehr geehrte Kunden, Geschäftsfreunde
und Partner der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen,

mit einer einzigartigen Verbindung aus Hochschul-, Innovations- und Wirtschaftsstandort, aus bedeutender Kultur und faszinierender Naturschönheit bietet der Landkreis Neu-Ulm einen attraktiven Lebensraum und idealen Standort für Unternehmen. Seine charakteristische Prägung erhält er jedoch von den Menschen, die hier wohnen und wirken.

Oft kennen Sie die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen schon über viele Jahre hinweg als Institution, die Ihnen in Fragen des Alltags und bei wichtigen Weichenstellungen zur Seite steht, als kompetenten Finanzpartner, als seriösen Vermögensberater, als vertrauenswürdigen Versicherungsanbieter und als zuverlässigen Immobilienfinanzierer. So viel wie kein anderes Geldinstitut in Deutschland fördern die Sparkassen regionale Projekte in den Bereichen Kunst und Kultur, Sport, Soziales, Bildung und Umwelt. All das tun wir nicht irgendwo, sondern direkt vor Ihrer Tür. Denn wir sind nicht nur telefonisch, online oder mobil für unsere Kunden da, gleichwohl aber auch persönlich vor Ort. Darum verstehen wir die Menschen und Unternehmen in der Region besser und wissen, was Sie bewegt.

In einem Umfeld von anhaltend niedrigen Zinsen und weiter steigenden regulatorischen Anforderungen blicken wir zufrieden auf das vergangene Geschäftsjahr zurück. Seit Beginn des Erfolgsmodells Sparkasse agieren wir auch zukünftig mit dem Bewusstsein, dass es eine Zeit nach dem Jetzt gibt. Denn statt auf den schnellen Anstieg der Gewinne zu setzen, denken wir langfristig und handeln vorausschauend.

Gemeinsam mit unseren Kunden begegnen wir den zukünftigen Herausforderungen aus einer Position der Stärke. Die erneute Auszeichnung „Beste Beratung“ im FOCUS-MONEY CityContest macht uns stolz und zeigt, dass wir uns kontinuierlich weiter entwickeln. Kraftvoll und dynamisch blicken wir nach vorne, geben Sicherheit und denken Zukunft. Damit wird deutlich, was uns anders macht und wofür wir stehen. Denn der Unterschied beginnt beim Namen – Sparkasse.

Werner Knittel, Geschäftsführer
Knittel GmbH Städtereinigung, Abfallentsorgung

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist der
Kerngedanke unseres Tuns.

Wir sind für die Menschen, Unternehmen und Kommunen im Landkreis Neu-Ulm mehr als nur eine Bank. Wir sind ein Kreditinstitut, das mit festen Grundwerten für unsere Kunden arbeitet – mit einem nachhaltigen Geschäftsmodell, das die Bedürfnisse der Kunden in den Mittelpunkt stellt.

Der Verbund mit unseren Partnern

Gerade von ihrer Sparkasse erwarten die Menschen – neben modernen kreditwirtschaftlichen Dienstleistungen für Privatkunden und Unternehmen – verstärkt auch Beiträge zu nachhaltigen Lösungen. Der Begriff der „Nachhaltigkeit“ ist für die Sparkasse dabei kein neuer Gedanke, sondern eine seit über 150 Jahre gelebte Tradition. Seit ihrer Gründung übernimmt die Sparkasse in vielfältiger Weise in ihrem Kerngeschäft und darüber hinaus Verantwortung für die Menschen und die Wirtschaft in ihrer Region. Die Verbindung von gesellschaftlicher Verantwortung mit betriebswirtschaftlichem Denken ist Teil ihres öffentlichen Auftrags.

Dennoch genügt es häufig nicht mehr, nur gut zu beraten, werthaltige Produkte anzubieten und sich gesellschaftlich zu engagieren. Die Unternehmen sind vielmehr gefordert, ihr Leistungsspektrum zu erweitern und sich sichtbar als Motor für eine nachhaltige Entwicklung in der Region zu positionieren. Für die Sparkasse geht es darum, notwendige Veränderungen vor Ort aktiv mitzugestalten, um die Zukunftsfähigkeit zu stärken.

Aufgrund ihrer regionalen Verankerung kennt die Sparkasse die Stärken, Bedürfnisse und Probleme der Kommunen, Unternehmen und Menschen in ihrer Region bestens. Die Ereignisse der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die Sparkasse als Kreditgeber für die heimische Wirtschaft in schwierigen Zeiten viele Arbeitsplätze in krisengeschüttelten Unternehmen sicherte. In der Aufschwungphase profitieren alle von dieser nachhaltigen Geschäftspolitik der Sparkasse.

Nachhaltigkeit ist auch im Umgang mit Energie ein wichtiger Punkt für unsere Sparkasse: Mit dem Brückenhaus in Neu-Ulm wird im Sommer 2015 unsere Hauptgeschäftsstelle in Neu-Ulm fertig gestellt werden. Und bereits heute ist klar, dass das Brückenhaus mit klimaneutralem NaturStrom beliefert wird. Für die Insel – seit 70 Jahren Hauptsitz und Standort des neuen Brückenhauses – kam nur grüner Strom in Frage. Das passt zu unserem Unternehmen wie die Insel selbst, einem Stück herrlicher Natur mitten in der Stadt. Auch an 15 Geschäftsstellen im Landkreis fand die Umstellung auf NaturStrom bereits statt. Damit baut die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen Zukunft und fördert aktiv den Klima- und Umweltschutz.

Zukunft

Wir denken weiter –
generationenübergreifend.

Als Sparkasse sind wir den Bürgern und der Region verpflichtet. Darum sind wir anders – anders als Privat- und Geschäftsbanken, die eher auf kurzfristige Quartalszahlen als auf langfristig orientierte Beziehungen achten

Johann Britsch und Christian Epple, Geschäftsführer
Hotel-Landgasthof Hirsch, Neu-Ulm/Finningen

Die Zukunft im Blick

Sich zum Mittelstand zu bekennen ist gut, ihm ein echter Partner zu sein ist besser. Als kompetenter Partner für den Mittelstand stehen wir allen Unternehmen unserer Region bei Finanzierungsfragen mit Rat und Tat zur Seite – bei der Existenzgründung, bei der Erweiterung ihres Betriebes oder auch der Unternehmensnachfolge. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, offene Kommunikation und aussagekräftige Informationen bilden dabei das Fundament für eine stabile und dauerhafte Partnerschaft. Deshalb stellt die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen mittelständischen Unternehmen eine umfangreiche Palette von individuellen Finanzdienstleistungen zur Verfügung – von der Direktbeteiligung über Mezzanine Finanzierung bis hin zu strukturierten Lösungen. Es ist unser Anspruch, den Mittelstand in allen Unternehmensphasen finanziell zu betreuen. Hieraus entsteht eine Interessensidentität zwischen Mittelstand und Sparkasse, die die Mobilisierung regionaler Entwicklungspotenziale fördert.

Neue Wege im Handwerk

Viele klassische Handwerksbetriebe müssen heute umdenken, um wettbewerbsfähig zu bleiben und den Fortbestand ihres Unternehmens zu sichern. Durch Spezialisierungen, Investitionen in neue Technologien, die Einführung neuer Produkte oder das Erschließen neuer Märkte können bisherige Geschäftsfelder ergänzt oder ersetzt werden. Stets sind jedoch Know-how und Kapital erforderlich, um den notwendigen Schritt zu gehen. Beides bietet die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen ihren Kunden auf der Basis langjähriger Erfahrungen und nach einer verantwortungsvollen Analyse. Wir fördern innovatives Denken und Handeln und setzen so ein deutliches Zeichen zu mehr Mut, auch Unkonventionelles zu wagen.

Umfassender Unternehmerservice

In der Beratung von Firmenkunden beziehen wir die Bilanzanalyse, Branchenvergleiche, Investitions- und Betriebsmittelberechnungen, Finanz- und Liquiditätsplanung, Unternehmensqualitäten sowie zukunftsorientierte Aspekte ein. Dabei konzentrieren wir uns auf den Unternehmer und dessen Betrieb unter besonderer Berücksichtigung seiner regionalen Position. Unsere Geschäftspartner aus Industrie, Dienstleistung und Handel finden bei uns liquiditäts- und renditeorientierte Anlagen, unternehmensadäquate Finanzierungen von Investitionen wie auch Warenkreditversicherungen.

Perspektive

Wir geben jungen Menschen Perspektive.

Der Sparkassen-Hörsaal an der Hochschule Neu-Ulm trägt unseren Namen – weil wir Zeichen setzen für junge Menschen. Und auch im eigenen Haus schaffen wir Perspektiven: mit qualifizierten und zukunftsweisenden Ausbildungsangeboten für junge Frauen und Männer.

HNU - Hochschule Neu-Ulm /
University of Applied Sciences

Nachhaltigkeit – auch in der Personalpolitik

Es gehört zu unserem Selbstverständnis, jungen Menschen durch eine qualifizierte Ausbildung gute berufliche Perspektiven zu geben. Zukunftsweisend und praxisorientiert – das sind die Begriffe, die unser Ausbildungskonzept charakterisieren. Dabei geht es darum, in einer praxisbezogenen Lernweise die Fähigkeiten zu erwerben, die von Bankkaufleuten der Zukunft erwartet werden: Neben dem selbstverständlichen Grundwissen des Bankgeschäfts ist das vor allem Kompetenz in der Beratung. Ein weiterer Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der Teamorientierung. Unser nachhaltiges Engagement als Ausbildungsbetrieb sichert der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen im Wettbewerb um den besten Nachwuchs in der Region einen deutlichen Vorsprung. Mehr als 15 junge Menschen starten jedes Jahr ihre berufliche Laufbahn bei uns.

Verantwortung für unsere Mitarbeiter

Die gesellschaftliche Verantwortung der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen äußert sich auch in ihrer Funktion als Arbeitgeber. Sie ist gekennzeichnet durch Kontinuität, vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie arbeitgeberfreundliche Sozialleistungen. Ein Drittel der Mitarbeiter nutzt die Möglichkeit der flexiblen Teilzeitmodelle. Die Sparkasse bietet dabei Modelle an, die von 10 bis 90 Prozent der regulären Arbeitszeit reichen. Zudem bietet die Sparkasse ihren Mitarbeitern ein betriebliches Gesundheitsmanagement und die Betriebssportgemeinschaft. Zum Stichtag 31.12.2014 lag die Gesamtzahl der bankspezifischen Beschäftigten bei 473.

Qualifizierte Mitarbeiter als Erfolgsgaranten

Wachstum und Entwicklung der Sparkasse hängen von der Leistungsfähigkeit aller Mitarbeiter ab. Kontinuierliche Weiterbildung gewinnt in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung und wird zum wesentlichen Erfolgsfaktor und Wettbewerbsvorteil. Als einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder im Landkreis Neu-Ulm investieren wir deshalb weiterhin aktiv in die Aus- und Fortbildung unserer Mitarbeiter. Durch intensive Schulungen werden unsere Mitarbeiter laufend optimal auf die sich verändernden Kundenansprüche vorbereitet. Es bietet jedem Mitarbeiter somit die Möglichkeit, sich sowohl in seinem beruflichen Gebiet als auch in seinen persönlichen Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Der Mensch steht im Mittelpunkt der Personalpolitik

Den „richtigen“ Mitarbeiter für jeden Arbeitsplatz zu finden – dieser Herausforderung stellt sich die Sparkasse täglich. Der Personalauswahl und der Personalentwicklung kommt daher eine maßgebende Rolle zu. Fördern und Fordern – das gilt in besonderem Maße für die Aus- und Weiterbildung und ebenso bei der individuellen Begleitung der beruflichen Lebensplanung. Gegenseitiges Vertrauen und ein partnerschaftliches Miteinander sind nur in einem auf Gegenseitigkeit ausgelegten Netzwerk möglich. So ist das Arbeitsklima geprägt von einem offenen und menschlichen Miteinander. Das zeigt sich in der täglichen Arbeit und auch in der konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Personalrat.

Jörg und Rolf Semler,
Bäckerei-Konditorei Semler, Illertissen
Zum Firmenportrait

Nähe

Die Nähe zum Kunden
ist uns sehr wichtig.

Nähe bedeutet, die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden zu kennen. Das gilt für die Sparkasse ebenso wie für einen Handwerksbetrieb wie die Bäckerei-Konditorei Semler in Illertissen.

Unsere Sparkasse beweist Nähe:
Highlights aus unserem Veranstaltungsjahr 2014

Gesellschaftliches Engagement

Unsere Sparkasse hat mehr getan, als sie muss, auch 2014 – und sie tut es eigentlich schon immer. Vielfach wird es nur bedingt wahrgenommen, weil vermeintlich selbstverständlich. Das engagierte Leben des öffentlichen Auftrags, mit einer breiten Versorgung von qualitativ hochwertigen Finanzdienstleistungen ist das Eine, was eine Sparkasse ausmacht. Das darüber hinausgehende soziale Engagement auf breiter Ebene mit Wirkung für die Region, in der unsere Sparkasse verankert ist, ist das Andere, was uns – wie die Sparkassen deutschlandweit insgesamt – von anderen Finanzinstituten abhebt.

Die besondere Bindung an das wirtschaftliche Wohlergehen der Region und alle Teile der Bevölkerung stellt sicher, dass die Sparkasse ihren Erfolg nicht gegen die Interessen ihrer Kunden sucht. Dies gewährleistet nachhaltiges Wirtschaften, das einer zu einseitigen Ausrichtung an kurzfristigen Kapitalmarktinteressen langfristig deutlich überlegen und im Interesse der Menschen in der Region ist.

Damit übernimmt die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen in besonderer Weise Verantwortung für das Gemeinwohl und fördert unterschiedliche Einrichtungen und Projekte in der Region. Im vergangenen Jahr haben wir Maßnahmen in den Bereichen Soziales, Kunst und Kultur, Sport, Umwelt und Wissenschaft mit einem Gesamtvolumen von 383.000 Euro unterstützt.

Zum gesellschaftlichen Engagement zählt auch die Sparkassen-Bürgerstiftung. Mit der Errichtung des Sparkassen-Bürgerstiftungsfonds legte die Sparkasse bereits im Jahr 2008 den Grundstein für förderndes Wirken. In den ersten sechs Jahren ihres Bestehens konnten dabei über 230.000 Euro ausgeschüttet werden. Aktuelle Schwerpunkte der Sparkassen-Bürgerstiftung sind die Unterstützung von Bildungsinnovationen für soziale Gerechtigkeit und faire Chancenverteilung. Sie setzen Akzente mit Ausbildungskonzepten und mit der Übernahme von Bildungspatenschaften. Darüber hinaus können Stifter auch ihre individuellen Vorstellungen umsetzen.

Bäckerei – Konditorei Semler, Illertissen

Qualität, Handwerk und Nähe sind die zentralen Punkte in der Unternehmensphilosophie der Bäckerei Semler in Illertissen. Zu 100 % produzieren die Gebrüder Jörg und Rolf Semler in der eigenen Bäckerei. Es werden keine Fertigprodukte verarbeitet. „Wir produzieren seit 1888 traditionell unter Einsatz moderner Maschinen“, sagt Rolf Semler, der mit seinem Bruder größten Wert auf kurze Lieferwege und zeitnahes Backen legt. „Das schmeckt man einfach“, wie Jörg Semler feststellt. Die Bäckerei – Konditorei Semler hätte durch die Belieferung oder Shops in Lebensmittelmärkten in den letzten Jahren stark expandieren können. Doch die Brüder haben sich dagegen entschieden. „Wir bleiben unseren handwerklichen Qualitätsgrundsätzen treu“, sagen sie unisono, „es geht uns auch darum, dass man zufrieden ist, mit dem was man macht.“

Ganz bewusst betreiben die Semlers neben dem Hauptgeschäft nur wenige Standorte in der Nähe zum Hauptgeschäft - in Illertissen vier Filialen, in Altenstadt und Vöhringen je einen Shop. Der Betrieb hat heute 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bäckt 365 Tage im Jahr Frische und Qualität. Regionalität ist der Familie Semmler auch bei den Partnern wichtig – das Mehl kommt von der Vogtmühle in Illertissen, die weiteren Backzutaten werden ebenfalls nach Möglichkeit direkt von regionalen Herstellern bezogen. Selbstverständlich setzt die Bäckerei – Konditorei Semler auch in der Finanzpartnerschaft auf regionale und persönliche Nähe. Rolf Semler: „Wir finden die Sparkasse gut, weil wir die langjährige, persönliche Nähe zu unserem Berater sehr schätzen.“

 
Mehr Infos zur Bäckerei–Konditorei Semler hier

Gabriele Finkbeiner
Finkbeiner Getränkemärkte, Langenau
Zum Firmenportrait

Verbund

Verbund und Verbundenheit
machen uns stark.

Nicht nur die Verbundenheit mit den Menschen in der Region prägt unser Tun. Durch das eng gestrickte Netzwerk mit unseren Partnern erreichen wir im schwierigen Wettbewerbsumfeld die Schlagkraft, die nötig ist, um eine umfangreiche Palette an Finanzdienstleistungen zur Verfügung zu stellen.

Wie die Finkbeiner Getränkemärkte investiert auch die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen in den Standort. Das Brückenhaus auf der Insel in Neu-Ulm wächst. Sehen Sie den Hochbau im Zeitraffer.

Verbundgeschäft

Niedrige Zinsen prägen die privaten Wohnbaufinanzierungen

Im Kundengeschäft dominierten wie auch in den Vorjahren die Finanzierungswünsche rund um das Wohneigenheim. Das anhaltend niedrige Zinsniveau sowie der unverändert anhaltende Trend zur Anlage in Sachwerten führten zu einem erneuten Zuwachs bei den Wohnbaufinanzierungen. Im Jahr 2014 konnten Wohnbaudarlehen in Höhe von 153 Mio. Euro neu bewilligt werden. Dies entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um rund 25 %.

Hervorragende Bewertung der Bayern-Versicherung

Renommierte Ratinggesellschaften zeichneten die Bayern-Versicherung erneut für ihre außerordentliche Leistungsstärke, Sicherheit und Stabilität mit hervorragenden Bewertungen aus. Sie zählt trotz ihrer regionalen Ausrichtung zu den zwölf größten Lebensversicherungen am Markt und nimmt in der privaten und betrieblichen Altersvorsorge eine Spitzenposition ein. Dass unsere Kunden Wert auf diese Eigenschaften legen, zeigt sich im hervorragenden Ergebnis im Bereich der Lebensversicherungen. So konnte die Sparkasse ihre Position unter den „ersten 3“ im Bereich der schwäbischen Sparkassen auch in 2014 behaupten.

Bausparen weiterhin gefragt

Die langfristige Absicherung gegen steigende Zinsen spielt im Bauspargeschäft eine entscheidende Rolle. Auch im vergangenen Jahr wurde der Bausparvertrag in die Finanzierung als sicherer und zinsgünstiger Baustein mit eingebaut. Die vermittelte Bausparsumme lag insgesamt bei rund 79 Mio. Euro und damit um 5,9 % über dem Vorjahr. Diese verteilten sich auf 2.337 neue Bausparverträge.

Erfreulich war die Entwicklung im Bereich Wohn-Riester. 368 Wohn-Riester-Verträge mit einem Bausparvolumen von rund 18 Mio. Euro bedeuten sowohl nach Stück wie auch nach Summe eine Steigerung um gut 13 % gegenüber dem Vorjahr.

Überdurchschnittliche Entwicklung im Wertpapiergeschäft

Angesicht des aktuellen Marktumfelds, haben sich in 2014 mehr und mehr Kunden für professionell gemanagte Anlagelösungen unseres Verbundpartners DekaBank entschieden. Dies führte zu einer deutlichen Ausweitung des Nettomittelzuflusses von annähernd 14 Mio. Euro. Aber auch der Aktienumsatz unserer Kunden stieg auf ca. 64 Mio. Euro. Das Interesse der Anleger zum Erwerb von dividendenstarken Aktien bzw. Aktienfonds im Sinne von „Dividenden – der neue Zins“ nahm im Laufe des Jahres deutlich zu. Die Umsätze im Wertpapiergeschäft erhöhten sich insgesamt um 3,7 % auf rund 164 Mio. Euro.

Starke Nachfrage nach Wohnimmobilien

Auch in 2014 war die Immobilie, selbst genutzt oder als Kapitalanlage, äußerst beliebt. Die Nachfrage bewegte sich weiterhin auf sehr hohem Niveau. Die Anzahl der vermittelten Objekte stieg in 2014 um rund 16 %. Das Kaufpreisvolumen lag bei 18,8 Mio. Euro (Vorjahr 17,1 Mio. Euro). Ausgehend von den derzeit stabilen positiven Rahmenbedingungen im Binnenmarkt, dem anhaltend niedrigen Zinsniveau, dem regional weiter bestehenden Wohnungsraumbedarf und dem nach wir vor ungebrochenem Interesse am Erwerb von Wohnimmobilien erwarten wir auch für 2015 eine stabile Entwicklung auf dem in den letzten Jahren erreichten hohen Umsatzniveau.

Finkbeiner Getränkemärkte, Langenau

Markant glänzt die rote Front des schlanken Baukörpers in der Frühlingssonne. An der Ulmer Straße in Weißenhorn hat die Finkbeiner GmbH & Co. KG in ihren eigenen Firmenstandort kräftig investiert – und damit ein klares Bekenntnis zum Filial-Standort Weißenhorn abgelegt. „Wir sind ein wertkonservatives Familienunternehmen, das sehr auf Regionalität und gute Partnerschaft achtet“, sagt Gabriele Finkbeiner, die gemeinsam mit Bruder Karl-Heinz den überregional bekannten Getränkespezialisten mit 82 Finkbeiner-Märkten zwischen Ellwangen und Bodensee im bayerischen und württembergischen Schwaben leitet.

Aus kleinsten Anfängen im Jahr 1964 heraus entwickelte die Familie Finkbeiner ihr Unternehmen zu einem der führenden Betriebe ihrer Branche in Süddeutschland, das größten Wert auf regionale Produkte, seine Mitarbeiter und top-gepflegte Filialstandorte legt. „Wir haben Mitarbeiter, die seit 36 Jahren im Betrieb sind“, so Gabriele Finkbeiner, „das ist im Getränkehandel nicht selbstverständlich.“ Die starke Mitarbeiter- und Kundenbindung wird über eine Strategie regionaler Qualitätsprodukte, hoher Flexibilität, Wohnortnähe der Finkbeiner-Märkte wie auch Komfort beim Einkauf erreicht. So verfügt der an alter Stelle neu gebaute Finkbeiner-Markt mit 700 Quadratmetern Verkaufsfläche über 55 überdachte Stellplätze, die sich Finkbeiner als Investor mit den Mietern DM-Drogeriemarkt und Kern-Schuhe teilt. „Wo es möglich ist, investieren wir und entwickeln unsere Standorte weiter“, sagt Gabriele Finkbeiner, „deswegen finden wir es gut, mit der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen seit vielen Jahren einen kompetenten, flexiblen und leistungsfähigen Finanzpartner an unserer Seite zu wissen.“

Wachstum

Wir fördern die Wirtschaft -
und das Wachstum der Region.

Das Herz der sozialen Marktwirtschaft schlägt im Mittelstand. Und wir sorgen dafür, dass dies kraftvoll geschieht – als wichtigster Finanzpartner für den Mittelstand im Landkreis Neu-Ulm.

Patrick Kriebel, Geschäftsführer
KAMA-Futter, Senden

Wir bleiben verlässlicher Partner des Mittelstandes

Gerade unsere freiheitliche Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung weist dem Unternehmer eine herausragende Rolle zu, „weil sie seiner Schaffungskraft, seinem Einfallsreichtum und seiner Risikobereitschaft vertraut“ – so Ludwig Erhard, der „Vater“ des deutschen Wirtschaftswunders bei einer Ansprache im Jahr 1962. Nicht ohne Grund werden die mittelständischen Unternehmen so geschätzt: Denn vor allem diese häufig inhabergeführten Unternehmen, bringen Innovationen hervor und tragen entscheidend zu Wettbewerb und Strukturwandel bei.

Die kleinen und mittleren Unternehmen sind die zentrale Stütze der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland: Sieben von zehn Arbeitsplätzen und mehr als acht von zehn Ausbildungsplätzen stellen mittelständische Unternehmen zur Verfügung. Deshalb ist es gerade für mittelständische Firmen wichtig, in der Sparkasse auch weiterhin einen verlässlichen Partner vorzufinden. Die flächendeckende Präsenz, unsere Verankerung und unsere geschäftspolitische Ausrichtung auf die Region bilden eine dauerhafte Basis dafür, dass die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen der Partner der mittelständischen Wirtschaft in der Region bleibt.

Unternehmerisch verantwortbare Kreditengagements werden auch weiterhin von der Sparkasse getragen. Allerdings muss auch im Geschäft mit mittelständischen Kunden verstärkt auf die Risikolage und auf eine entsprechende Bepreisung geachtet werden. Das flächendeckende Netz der Sparkassen – und nicht zuletzt deren Verwurzelung als unabhängige Geldhäuser in den Regionen – sichert der Sparkasse einen guten Einblick in die jeweilige Situation der Betriebe. Das ermöglicht eine realistische Beratung, eine angemessene Bewertung der Leistungsfähigkeit des Betriebs und schafft letztlich Vertrauen. Denn das persönliche Vertrauensverhältnis zwischen dem Firmenkundenbetreuer und dem Kunden ist eine wichtige Grundlage für die Kreditvergabe. Nur eine ganzheitliche Betrachtung ermöglicht es, dem Kreditnehmer gerecht zu werden.

Bilanz

Als Beratersparkasse haben wir
eine hervorragende Bilanz.

Ein wesentliches Merkmal unserer Beratungsphilosophie ist die aktive uns systematische Auseinandersetzung mit der Finanzsituation des einzelnen Kunden. Das bringt uns Erfolg: Bereits zum zweiten Mal in Folge ist die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen die „Nummer 1“ unter acht von „Focus Money“ getesteten Banken in Neu-Ulm – ein Qualitätsbeweis erster Güte.

Geschäftsverlauf der Sparkasse

Die gesamtwirtschaftliche Entwicklung, einhergehend mit einer gestiegenen Kreditnachfrage in unserem Geschäftsgebiet, führten zu einer spürbaren Belebung der Nachfrage im Kundengeschäft. Neben dem Firmenkundengeschäft begünstigte insbesondere die private Immobilienfinanzierung die geschäftliche Entwicklung des vergangenen Jahres. Auch das Einlagengeschäft zeichnete ein positives Bild.

Der hohen Wettbewerbsintensität konnten wir in weiten Teilen aktiv begegnen und führte zu einer weiteren Festigung unserer Marktposition. Vor dem Hintergrund der gesamtwirtschaftlichen sowie branchenspezifischen Rahmenbedingungen verlief das Geschäftsjahr sehr zufriedenstellend. Der Jahresüberschuss und der Bilanzgewinn liegen mit 4,0 Mio. Euro geringfügig über dem Vorjahreswert. Das Ergebnis ermöglicht somit weiterhin eine angemessene Ausstattung des Eigenkapitals und bietet unter Berücksichtigung der Anforderungen nach Basel III ausreichend Potenzial für Wachstum im Kreditgeschäft.

 2014
Mio. Euro
2013
Mio. Euro
Veränderung
in Mio. Euro
Veränderung
in %
Geschäftsvolumen1.937,41.917,719,71,0
Bilanzsumme1.894,31.880,513,80,7

Das Geschäftsvolumen (Bilanzsumme zuzüglich Eventualverbindlichkeiten) erhöhte sich um 1,0 % auf 1.937,4 Mio. Euro, die Bilanzsumme steigerte sich um 0,7 % auf 1.894,3 Mio. Euro. Die positiven Effekte liegen in der nachhaltigen Stärkung unseres Kundengeschäftes begründet.

Die positive Entwicklung bei den Verbindlichkeiten gegenüber Kunden, bei denen der Trend zu kurzen Laufzeiten bzw. täglichen Abrufmöglichkeiten anhielt, wurde im Berichtsjahr übertroffen durch die Nachfrage nach überwiegend langfristigen Ausleihungen.

Zuwachs im Kundeneinlagengeschäft

Sicherheit und Verlässlichkeit – dafür steht die Sparkasse. Ein Beleg für das Kundenvertrauen ist der erneute Einlagenzuwachs. Trotz Niedrigzinsphase weiteten sich die Kundeneinlagen um 2,5 % auf 1,44 Mrd. Euro aus. Wie schon im Vorjahr standen dabei auf Grund des anhaltend niedrigen Zinsniveaus kurzfristige Anlagen im Trend.

Kreditvolumen ausgeweitet

Die Forderungen an Kunden erhöhten sich insgesamt um 3,8 % auf 1,24 Mrd. Euro. Positiv entwickelte sich auch das Neugeschäft: Die Darlehenszusagen lagen im Geschäftsjahr bei 279 Mio. Euro und damit rund 15 % über dem Vorjahr. Knapp die Hälfte davon wurde von Unternehmen und Selbstständigen nachgefragt. Die Mittel wurden in erster Linie zur Finanzierung von Investitionen verwendet.

Nennenswerte Kreditausfälle waren im Geschäftsjahr nicht zu verzeichnen. Das Kreditportfolio steht auf einer soliden Basis.

Ertragslage

Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit lag mit 8,2 Mio. Euro über dem des Vorjahreswertes. Entgegen dem bayerischen Trend konnte der Zinsüberschuss sowie die laufenden Erträge um 1,3 Mio. Euro auf 42,0 Mio. Euro ausgebaut werden. Unterstützend wirkten hierbei der höhere Rückgang im Zinsaufwand, der die Verringerung im Zinsertrag überkompensierte sowie die angestiegenen laufenden Erträge.

Die gesteigerten Umsätze im Versicherungsbereich und Wertpapiergeschäft ergaben einen gegenüber den Vorjahreswerten gestiegenen Provisionsüberschuss. Wie in den Vorjahren ist ein spürbarer Wettbewerb, insbesondere im privaten Immobilienfinanzierungsgeschäft bzw. im Einlagengeschäft, zu verzeichnen. Dies führte erwartungsgemäß zu einer Belastung des Zinsüberschusses. Unsere Prognose aus der Vorperiode ist damit eingetreten.

Finanzlage

Im Berichtszeitraum hatte die Sparkasse einen uneingeschränkten Zugang zum Geld- und Kapitalmarkt. Die Zahlungsfähigkeit der Sparkasse war im Geschäftsjahr auf Grund ihrer planvollen und ausgewogenen Liquiditätsvorsorge jederzeit gegeben.

Der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gemäß § 11 KWG aufgestellte Grundsatz über die Liquidität wurde stets eingehalten. Die zum 31.12.2014 ermittelte Kennzahl betrug 2,05 (Vorjahr 1,77). Im Jahresverlauf schwankte die Liquiditätskennzahl zwischen 1,94 und 2,56 und zeigte damit im gesamten Geschäftsjahr eine angemessene Größenordnung. Die Zahlungsbereitschaft ist auf Grund der zu erwartenden Liquiditätszuflüsse und Kreditvolumina auch künftig gewährleistet.

Vermögenslage

Durch den Rückgang des Eigengeschäftes hat sich die dominante Rolle des Kundengeschäfts strukturell sowohl aktivisch als auch passivisch weiter verstärkt. Die Kapitalausstattung wird durch die beabsichtigte Rücklagendotierung des Bilanzgewinnes in die Sicherheitsrücklage weiter gestärkt und wird sich gegenüber dem Vorjahr um 3,0 % auf 138,2 Mio. Euro erhöhen.

Neben der Sicherheitsrücklage verfügt die Sparkasse über umfangreiche weitere Eigenkapitalbestandteile sowohl im Sinne des Kreditwesengesetzes (KWG) als auch im Hinblick auf die seit 01.01.2014 geltenden Vorschriften der Capital Requirements Regulation (CRR). Zum Bilanzstichtag liegt die gemäß Artikel 92 CRR ermittelte Gesamtkapitalquote als Relation der Eigenmittel zur gewichteten Risikoaktiva bei 13,9 % (Vorjahr 14,9 %) und damit deutlich über dem gesetzlich vorgeschriebenen Wert von 8 %. Dieser Mindestwert wurde erwartungsgemäß im gesamten Geschäftsjahr jederzeit eingehalten. Die Sparkasse weist damit eine gute Kapitalbasis auf.

Unsere Bilanz des Jahres 2014 finden Sie hier.

CityContest 2014 – Beste Beratung in Neu-Ulm

Beim CityContest 2014 von FOCUS-MONEY belegte die Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen erneut den ersten Platz. Mit einer Gesamtwertung von 1,7 lag die Sparkasse deutlich vor ihren Mitbewerbern und sicherte sich damit wie bereits 2013 den Titel „Beste Beratung“ in Neu-Ulm.

In Zusammenarbeit mit dem Finanzmagazin FOCUS-MONEY testeten und bewerteten unangekündigte Testkunden des Instituts für Vermögensaufbau (IVA) für den CityContest verschiedene Geldhäuser auf ihre Beratungsqualität. In Neu-Ulm kontaktierten sie hierzu neun Geldinstitute. Zu den klassischen Filial-Banken nahmen die Tester dabei auch Online-Banken ins Visier.

Neben den Kriterien „Telefonkontakt“, Atmosphäre“ und „Vor- und Nachbetreuung“ wurden im Testgespräch „Kundengerechtigkeit“ und Sachgerechtigkeit“ bewertet.

Die beste Beratung, sowohl persönlich wie auch telefonisch, erhielten die Tester bei der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen. Auf Grund der überzeugenden Ergebnisse in allen Testbereichen erzielte die Sparkasse mit Vorsprung den 1. Platz in der Gesamtbewertung.

CityContest 2014 Sonderausgabe

Servicenetz

Um den individuellen Bedürfnissen der Kunden Rechnung zu tragen, bietet die Sparkasse ein umfassendes Servicenetz. Mit der Geschäftsstelle vor Ort, dem umfangreichen SB-Netz, der Einheit mobil mit ihrer mobilen Geschäftsstelle und dem Außendienst ist die Sparkasse noch näher am Kunden. Das Service-Center der Sparkasse ist daneben rund um die Uhr für die Kunden erreichbar. Dieses Angebot bietet die Sparkasse als einziges Kreditinstitut in der Region.

Verwaltungsrat

Unsere Verantwortung nehmen wir sehr ernst.

Dem Verwaltungsrat einer Sparkasse kommen wichtige Aufgaben zu: Das Gremium überwacht den Vorstand und erlässt Geschäftsanweisungen, prüft den Stellenplan und genehmigt Handlungen, die über das Tagesgeschäft der Sparkasse hinausgehen. Damit kommt dem Verwaltungsrat eine tragende Rolle zu.

Der Vorstand informierte den Verwaltungsrat regelmäßig und zeitnah durch schriftliche und mündliche Berichte über die Geschäfts-, Ertrags- und Risikoentwicklung sowie die wirtschaftlichen Verhältnisse der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen. Zentrale Themen waren dabei die strategische Positionierung und geschäftspolitische Ausrichtung der Sparkasse in einem veränderten Marktumfeld mit vielfältigen Herausforderungen und weiter steigenden regulatorischen Anforderungen.

Der Verwaltungsrat dankt dem Vorstand und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sparkasse für ihre engagierte Leistung und die erfolgreiche Tätigkeit im Geschäftsjahr 2014. Ein besonderer Dank gilt den Kundinnen und Kunden der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen für das entgegengebrachte Vertrauen. Sie alle haben zu der guten Entwicklung der Sparkasse beigetragen.
 

Neu-Ulm, März 2015

Gerold Noerenberg
Vorsitzender des Verwaltungsrates
 

Unsere Verantwortung nehmen wir sehr ernst.

Dem Verwaltungsrat einer Sparkasse kommen wichtige Aufgaben zu: Das Gremium überwacht den Vorstand und erlässt Geschäftsanweisungen, prüft den Stellenplan und genehmigt Handlungen, die über das Tagesgeschäft der Sparkasse hinausgehen. Damit kommt dem Verwaltungsrat eine tragende Rolle zu.

Der Vorstand informierte den Verwaltungsrat regelmäßig und zeitnah durch schriftliche und mündliche Berichte über die Geschäfts-, Ertrags- und Risikoentwicklung sowie die wirtschaftlichen Verhältnisse der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen. Zentrale Themen waren dabei die strategische Positionierung und geschäftspolitische Ausrichtung der Sparkasse in einem veränderten Marktumfeld mit vielfältigen Herausforderungen und weiter steigenden regulatorischen Anforderungen.

Der Verwaltungsrat dankt dem Vorstand und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sparkasse für ihre engagierte Leistung und die erfolgreiche Tätigkeit im Geschäftsjahr 2014. Ein besonderer Dank gilt den Kundinnen und Kunden der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen für das entgegengebrachte Vertrauen. Sie alle haben zu der guten Entwicklung der Sparkasse beigetragen.
 

Neu-Ulm, März 2015

Gerold Noerenberg
Vorsitzender des Verwaltungsrates
 

Impressum:

Herausgeber: Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen
Anstalt des Öffentlichen Rechts Insel 13 89231 Neu-Ulm

Bankleitzahl: 73050000
BIC: BYLA DE M1 NUL

Handelsregister-Nr.: HRA 10 449 beim Amtsgericht Memmingen
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer nach §27 a UStG: DE 130860979

Vorsitzender des Vorstandes: Dr. Armin Brugger
Mitglieder des Vorstandes: Dr. Thomas Goldschmidt, Günther Dietrich

Telefon: 0731 / 709-0
Fax: 0731 / 709-111
E-Mail: info@spk-nu-ill.de

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
D - 53117 Bonn
und
Marie-Curie-Straße 24-28
D - 60439 Frankfurt am Main

Weitere Informationen über die Sparkassen-Finanzgruppe finden Sie unter www.sparkasse.de

Disclaimer

Haftung und Rechtshinweise:
Die auf diesen Internet-Seiten enthaltenen Angaben und Informationen dienen ausschließlich Ihrer Information und ersetzen eine persönliche Beratung nicht. Ihre Sparkasse übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte. Für Internet-Seiten Dritter, auf die Ihre Sparkasse per Hyperlink verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung.
Zeitversetzte Informationen. Kurse, Nachrichten und sonstige Markt- und Börseninformationen werden auf den Internet-Seiten Ihrer Sparkasse mindestens 15 Minuten zeitverzögert angezeigt, sofern nichts anderes angegeben ist.
Keine Anlageberatung. Die auf diesen Internet-Seiten enthaltenen Informationen und Aussagen sind nicht als Angebot zum Abschluss eines Beratungsvertrages zu verstehen. Für eine persönliche Beratung setzen Sie sich bitte mit einem Sparkassen-Mitarbeiter in Verbindung.
Zustimmungen zur Prospektverwendung. Der Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen liegen für sämtliche von ihr gemäß § 3 Abs. 3 WpPG angebotenen Wertpapiere die erforderlichen Zustimmungen zur Prospektverwendung vor, die gemäß den Bedingungen verwendet werden, an die die Zustimmungen gebunden sind.

Ausschluss rechtsverbindlicher Erklärungen / Vertraulichkeit. Rechtsverbindliche Erklärungen (z. B. Überweisungen, Wertpapierorder, Kartensperren, Belastungsbuchungen aus Lastschriften) können Sie nicht per E-Mail, sondern ausschließlich übers Online-Banking, per Telefon oder auf herkömmlichem Wege abgeben. Dies gilt nicht für den Widerruf von Vertragserklärungen, wenn in gesetzlichen Vorschriften auch der Widerruf in Textform (z. B. E-Mail) vorgesehen ist.

Außerhalb der als geschützt gekennzeichneten Internet-Seiten ist die Vertraulichkeit der per E-Mail übermittelten Daten nicht sichergestellt.

Adressatenkreis dieses Internet-Auftritts. Dieser Internet-Auftritt richtet sich ausschließlich an Personen mit einem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort für alle Leistungen aus mit der Sparkasse geschlossenen Verträgen ist der Hauptsitz der Sparkasse. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Urheberrechte. Inhalt und Struktur dieses Internet-Auftritts sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen Zustimmung. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen. Er erwirbt keinerlei Rechte an den Inhalten oder Programmen. Wird Software zum Download angeboten, beschränkt sich die Nutzungsberechtigung des Nutzers auf die persönliche Verwendung im Rahmen der Nutzung des Internet-Auftritts.

Links auf die Internet-Seiten Ihrer Sparkasse sind nur nach vorheriger Zustimmung zulässig. Ihre Sparkasse übernimmt keine Verantwortung für Darstellungen, Inhalt oder irgendeine Verbindung zu diesem Internet-Auftritt in Web-Seiten Dritter.
Marken und Logos. Die in diesem Internet-Auftritt verwendeten Marken und Logos sind geschützt. Es ist nicht gestattet, diese Marken oder Logos ohne vorherige Zustimmung zu nutzen.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist besonders wichtig. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick, welche Daten Ihre Sparkasse zu welchem Zweck erhebt und welche Sicherheitsmaßnahmen sie trifft.

Datenschutz

Persönliche Daten, die Sie Ihrer Sparkasse beim Besuch dieser Webseite mitteilen, werden gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und anderen gesetzlichen Bestimmungen, die für den elektronischen Geschäftsverkehr gelten, verarbeitet.

Erhebung und Verwendung von Daten. Bei jedem Besuch der Internet-Seiten Ihrer Sparkasse und bei jedem Aufruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang protokolliert. Dies sind: Ihre IP-Adresse, die Internet-Seite, von der Sie kommen, die Seiten, die Sie anklicken, sowie das Datum und die Dauer des Besuchs. Diese Informationen wertet Ihre Sparkasse zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung ihrer Internet-Seiten aus, ohne dabei personenbezogene Nutzerprofile zu bilden. Auch eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Einsatz von Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webserver der Sparkassen an Ihren PC verschickt und dort auf Ihrer Festplatte abgespeichert werden. Standardmäßig wird bei Nutzung des Online-Bankings Ihrer Sparkasse ein temporärer Cookie gesetzt. Dieser dient der Erhöhung der Sicherheit des Online-Bankings und wird nach Ablauf einer Banking-Sitzung automatisch von Ihrem PC gelöscht. Ein weiterer Cookie dient der Identifizierung Ihrer Heimat-Sparkasse. Dieser sorgt dafür, dass Sie gezielt Angebote und Informationen ihrer Sparkasse erhalten. Das Speichern dieses Cookies können Sie bei Bedarf in den entsprechenden Einstellungen zu "Cookies von Drittanbietern" Ihres Web-Browsers abschalten.

Facebook. Ihre Sparkasse verwendet den "Empfehlen-Button" des sozialen Netzwerks Facebook. Hierbei handelt es sich nur um einen Link und nicht um ein so genanntes "Social Plugin". Wenn Sie den Button also nicht nutzen, wird auch keine Information an Facebook übermittelt und kein Facebook-Cookie auf Ihrem Rechner platziert. Sobald Sie den Empfehlen-Button anklicken, ohne bei Facebook angemeldet zu sein, öffnet sich in einem neuen Fenster die Anmeldemaske von Facebook. Zugleich platziert Facebook ein Cookie auf Ihrer Festplatte. Wenn Sie den Button als bereits eingeloggter Facebook-Nutzer betätigen, wird die Information an Facebook übermittelt, dass Sie den jeweiligen Artikel empfehlen möchten. Besucher Ihrer Facebook-Seite können dann - in Abhängigkeit von Ihren Privatsphäre-Einstellungen auf Facebook - sehen, dass Sie den Artikel empfehlen. Seiten innerhalb von Facebook werden ausschließlich von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) betrieben. Welche Daten Facebook auf diesen Seiten erhebt, entzieht sich deswegen der Kenntnis und dem Einflussbereich Ihrer Sparkasse. Allgemeine Hinweise dazu finden Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other.

Sonstige Links auf externe Anbieter. Soweit darüber hinaus auf Webseiten anderer Anbieter verlinkt wird, gilt diese Datenschutzerklärung nicht für deren Inhalte. Welche Daten die Betreiber dieser Seiten möglicherweise erheben, entzieht sich der Kenntnis und dem Einflussbereich Ihrer Sparkasse. Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis der jeweiligen Seite.

Verschlüsselung persönlicher Daten. Alle Angaben, die Sie Ihrer Sparkasse in Dialog- und Antragsformularen anvertrauen, werden mittels moderner Internet-Technik sicher übermittelt und ausschließlich zweckgebunden genutzt. Ihre Sparkasse verwendet ein Übertragungsverfahren, das auf dem SSL-Protokoll (Secure Sockets Layer-Protokoll) basiert. Letzteres ermöglicht eine Verschlüsselung des gesamten Datenverkehrs zwischen Ihrem Browser und dem Server der Sparkasse. Dadurch werden Ihre Daten auf dem Übertragungsweg vor Manipulationen und dem unbefugten Zugriff Dritter geschützt.

Zweckbindung Ihrer Daten. Ihre persönlichen Daten werden nur zu dem Zweck verwendet, für den Sie diese Ihrer Sparkasse überlassen bzw. für deren Nutzung und Weitergabe Sie Ihr Einverständnis gegeben haben. Erhebungen von bzw. Übermittlungen an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften. Sparkassen-Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit und dem Bank- und Datengeheimnis verpflichtet.

Besonderheit bei Auslandsüberweisungen. Bei Überweisungen ins Ausland und bei gesondert beauftragten Eilüberweisungen werden die in der Überweisung enthaltenen Daten über den einzigen weltweit tätigen Zahlungs-Nachrichtendienst Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT) mit Sitz in Belgien an das Kreditinstitut des Begünstigten weitergeleitet. Gemäß dem Abkommen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika über die Verarbeitung von Zahlungsverkehrsdaten und deren Übermittlung aus der Europäischen Union an die Vereinigten Staaten wird es den US-Behörden zum Zwecke der Bekämpfung des internationalen Terrorismus ermöglicht, auf Überweisungsdaten, die über SWIFT geleitet werden, zuzugreifen und diese für eine Dauer von bis zu 5 Jahren zu speichern. Von diesem Abkommen ausgenommen sind Überweisungen innerhalb des SEPA-Raumes.

Recht auf Auskunft und Widerruf. Nach § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) haben Sie als Nutzer das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten Ihre Sparkasse zu Ihrer Person gespeichert hat. Sie können eine einmal erteilte Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihre Daten werden daraufhin bei Ihrer Sparkasse gelöscht. Ausgenommen hiervon sind banktechnische Daten, die beispielsweise für die Kontoführung benötigt werden.

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten oder zum Thema Datenschutz im Allgemeinen wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten, der Ihnen auch im Falle von Beschwerden zur Verfügung steht:

Wolfgang Schubert
Datenschutzbeauftragter
Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen
Insel 13
89231 Neu-Ulm
E-Mail: datenschutz@spk-nu-ill.de

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf!

Sie haben Fragen oder Anregungen oder wünschen eine Beratung zu einem bestimmten Thema? Ihre Sparkasse steht Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Anschrift
Postanschrift:
Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen
Postfach 1640
89206 Neu-Ulm

Hausanschrift
Sparkasse Neu-Ulm – Illertissen
Insel 13
89231 Neu-Ulm
Telefon: 0731 / 709-0
Telefax: 0731 / 709-111
E-Mail: info@spk-nu-ill.de